Schulpraktika

In der neunten Klasse der weiterführenden Schulen finden die bekannten Schulpraktika statt. Je nach Schule kann die Dauer der Praktika zwischen zwei und drei Wochen variieren.

Ziel der Schulpraktika:

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen neun lernen zum großen Teil erstmals in Unternehmen von innen kennen. Die jungen Menschen sollen ein erstes Gefühl dafür bekommen, was es heißt, in einem Unternehmen zu arbeiten. Weiterhin dient das Praktikum der Berufsorientierung. Viele Schülerinnen und Schüler haben lediglich grobe Vorstellungen darüber, welchen Beruf sie später einmal erlernen möchten. Viele haben in den Schulpraktika ein erstes "Aha - Erlebnis" und wissen nachher ziemlich sicher, ob sie diesen Beruf erlernen möchten oder nicht.

Auch die Unternehmen lernen in den Wochen des Schulpraktikums die jungen Menschen kennen. Nicht selten werden Aussagen wie "wenn du bei uns eine Lehre machen willst, melde dich einfach nochmal", den Praktikanten mit auf den Weg gegeben.

Praktika in den Ferien / Ferienarbeit

Viele Unternehmen bieten auch Praktika in den Schulferien an. Vor allem im Vorfeld der Ausbildungsplatzsuche kann so ein Praktikum sehr hilfreich sein: Die jungen Menschen lernen den Beruf und die Unternehmen den Menschen besser kennen. Oftmals ist so ein Praktikum der Einstieg in eine spätere Ausbildung.

Ansprechpartner und Termine

Die Termine der Schulpraktika finden Sie in unserem Kalender.

Die Kontaktdaten zu den Briloner Schulen finden Sie hier.

Die jeweiligen Ansprechpartner der Unternehmen finden Sie in dem Eintrag in der Übersicht Betriebe

 
 
 
 

BWT - Brilon Wirtschaft und Tourismus
Derkere Str. 10a
59929 Brilon
Tel.: 02961/96990
Fax: 02961/969996