Egger: Auszeichnung "Gesundes Unternehmen"

Die Egger Holzwerkstoffe Brilon GmbH & Co. KG gehört zur Unternehmensinitiative Big Six Brilon. Weitere Meldungen zu den Big Six finden Sie hier: Nachrichten der Big Six.

 

„Gold“ für Gesundheits-Förderung

Für sein engagiertes betriebliches Gesundheitsmanagement und seine vielfältigen Angebote für die Belegschaft ist Egger in Brilon geehrt worden.

Symbolisch „ein Stück weit den roten Teppich ausgerollt“ hatte am Montag, so Bürgermeister Dr. Christof Bartsch, die Stadt Brilon der Fa. Egger. Aus einem besonderen Grund: Fand doch im Bürgersaal des Rathauses in einer kleinen Feierstunde die offizielle Übergabe der Auszeichnung „Gesunde Unternehmen“ statt. Wie berichtet, war die Egger-Gruppe Deutschland mit ihren sechs Standorten im Mai in Berlin als eines von bundesweit 15 Unternehmen mit diesem Siegel ausgezeichnet worden.„Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind für Unternehmen aller Größen und Branchen wichtiger denn je. Egger hat diese Entwicklung erkannt,“ so das Institut für Unternehmenswerte (IFU) aus Rosbach vor der Höhe (Hessen), das die Initiative „Gesunde Unternehmen“ initiiert hat. Regionaler Repräsentant der Initiative ist Gesundheitsberater Hans-Joachim Meier aus Salzkotten, Inhaber der Fa. Adiepro und Betreiber des Gesundheitsnetzwerks Praenet - in Sachen betriebliche Gesundheitsförderung und betriebliches Gesundheitsmanagement in Brilon bestens bekannt. Meier hat in der Stadt des Waldes das MediForum initiiert, die Gesundheitsmeile beim Altstadtfest und er organisiert den alljährlichen Firmenlauf. Und er coacht heimische Unternehmen, zum Beispiel die Fa. Egger.

„Top gewartete Maschinen“ sind für Martin Ansorge, Kaufm. Werkleiter der Fa. Egger in Brilon, eine Selbstverständlichkeit: „Aber wir müssen uns natürlich auch um die Menschen  in unserem Unternehmen kümmern.“ Da hat sich der Holzwerkstoff-Spezialist seit sechs Jahren ganz breit aufgestellt. Information und Prävention spielen eine zentrale Rolle. Es gibt regelmäßig Fachvorträge rund um die Themen Gesundheit, Bewegung, Ernährung, die Kantine bietet vegane Kost, bei monatlichen Obsttagen erhalten alle Mitarbeiter kostenlos ein vitaminreiches Deputat – wie jüngst eine Schale Erdbeeren - und nicht zuletzt fördert Egger das sportliche Engagement der Mitarbeiter mit Aktionen wie „Egger läuft“. Dabei spendet das Unternehmen für jeden bei öffentlichen Veranstaltungen gelaufenen Kilometer 5 Euro. Auf diese Weise sind bisher 46 025,50 Euro für soziale Einrichtungen in der Region zusammen gekommen. Ansorge sagte, dass die Angebote und Aktionen zweifellos bei der Belegschaft „die Zufriedenheit erhöhen und das Gemeinschaftsgefühl stärken“. Betriebliche Gesundheitsförderung gehöre heute zur Unternehmenskultur, sagte Landrat Dr. Karl Schneider. Sein Appell an die Unternehmer der Region: „Macht euch Egger zum Vorbild.“ Der Begriff „gesunde Unternehmen“ sei heute nicht mehr nur betriebswirtschaftlich-ökonomisch gemeint. Verlässlicher Partner der Stadt Bürgermeister Dr. Christof Bartsch sagte, dass es in der Region neben Egger natürlich weitere Firmen gebe, die „bewegen“. Egger allerdings sei ein besonders exponierter Partner, auf den sich die Stadt in Zeiten knapper Kassen bei der Förderung von Kultur,
Bildung und Sport stets verlassen könne. Deshalb stelle man auch gerne den Bürgersaal für die Ehrung zur Verfügung.


Quelle: http://www.derwesten.de/widget/id6005744?ctxArt=11935287&view=print

 
 
 
 

BWT - Brilon Wirtschaft und Tourismus
Derkere Str. 10a
59929 Brilon
Tel.: 02961/96990
Fax: 02961/969996