Traumwetter und jede Menge Spaß beim Big Six-Familientag in Brilon

Untertitel

Es herrschte ein Kommen und Gehen: Den ganzen Samstagnachmittag war was los beim 5. Familientag der Big Six an der Jakobuslinde in Brilon.

Traumwetter, Traumbesucherzahlen und tolle Unterhaltung für die ganze Familie. Bei blauem Himmel und Mallorca-Temperaturen wurde das Sportzentrum an der Jakobuslinde am Samstag beim 5. Familientag der Big Six wieder zum Publikumsmagneten. Mehr als 2000 Menschen waren dabei und sorgten für Dauertrubel auf dem Gelände. Am Abend scharten sich rund 400 Fußballfans zum Open-Air-Public-Viewing des DFB-Pokal-Finales vor dem „Würfel“ der Sparkasse Hochsauerland.

DFB-Finale auf dem Video-Würfel

Mit dem 2013 von der Unternehmensinitiative Big Six (die mittlerweile elf große Briloner Firmen umfasst) und dem SV Brilon ins Leben gerufenen Großevent, „wollen wir Werbung für den Stand-, Wohn- und Arbeitsort Brilon machen“, so Rüdiger Strenger, Geschäftsführer der Brilon Wirtschaft und Tourismus und Präsidiumsmitglied des SV Brilon. „Ein Nachmittag, an dem man als Familie relaxen kann.

Der Spaß und das Treffen sollen im Vordergrund stehen, die Pokale sind heute Nebensache“, betonte auch Wirtschaftsförderer Oliver Dülme. Bei der Veranstaltung geht alles Hand in Hand, erzählt Peter Kaiser (Centrotherm und Big Six): Dem SV Brilon gehöre die Anlage, er sorge mit über 50 Helferinnen und Helfern für den Auf- und Abbau und die Verpflegung und Getränke der vielen Besucher. Die BWT habe als Veranstalter und Organisator die Fäden in der Hand und die Big Six teilten sich die Rechnungen für die Kinder-Attraktionen und andere kostspielige Sachen. Die Sparkasse stiftete wieder einen großen „Würfel“ für das Public Viewing.

Viele Familien nutzten den herrlichen Sonnentag und schauten den Spielen der 15 Fussballmannschaften der vielen Firmen, Caritas, Krankenhaus und Stadt von der schattigen Tribüne oder dem Spielfeldrand aus zu. Bei den hohen Temperaturen waren die 15-Minuten-Spiele in Vierergruppen auf den Kleinfeldern schon extrem schweißfördernd. Nach der Vorrunde ging es in der KO-Runde weiter. Zwischendurch zeigte das American-Football-Team „Brilon Lumberjacks“ mit einigen Spielzügen im Modus „7 gegen 7“, also in kleinerer Besetzung als bei Ligaspielen, wie man Football spielt.

„Beim American Football muss man 100 Prozent trainieren, für 20 Sekunden Spiel“, erfuhren die Zuschauer. „Aber es ist auch ein entspannender Sport. Nach dem Training ist man so ausgelaugt, dass der Arbeitsstress abgebaut ist“. Die Lumberjacks tragen grüne Trikots, weil sie sich mit der Stadt des Waldes identifizieren. Während Papa in sengender Hitze im Firmenteam kickte, freuten sich die Kinder über ein Rahmenprogramm, das es nicht jeden Tag gibt. Das war nur möglich, weil sich die Big Six die Kosten teilen. Dadurch waren alle Angebote für Kinder kostenlos und Getränke, Kuchen, Pommes und Würstchen wurden an alle Gäste zu sehr moderaten Preisen verkauft.

Bull-Riding und Bungee-Trampolin

Das Bungee-Trampolin war pausenlos in Betrieb. Hier versuchten sich schon vierjährige Jungen und Mädchen, in die Luft zu katapultieren. Eine Herausforderung waren auch die hohe Kletterwand und der Dschungel-Action-Trailer für kleine Stuntmen und eine 20 Meter lange rasante Rutsche.

Für Bull-Riding und Torwandschießen interessierten sich mehr die Jungs, Mädchen waren eher beim Kinderschminken zu finden. Das Team der Madfelder „1000 Gesichter“ war pausenlos dabei, die Kinder in strahlende Tiger oder Schmetterlinge zu verwandeln oder mit Glitzer-Tattoos zu verschönern.

Quelle: https://www.wp.de/staedte/altkreis-brilon/traumwetter-und-jede-menge-spass-beim-big-six-familientag-in-brilon-id210721957.html

 
 
 
 

BWT - Brilon Wirtschaft und Tourismus
Derkere Str. 10a
59929 Brilon
Tel.: 02961/96990
Fax: 02961/969996